Posts tagged issue.net

SSH Starttext ändern

Ihr wollt den SSH Starttext ändern? Nichts einfacher als das. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten.

  1. issue.net: Zeigt einen Text beim Login noch vor der Passworteingabe an.
  2. motd : Zeigt einen Text nach dem erfolgreichen Login an.

issue.net – Banner vor der Passworteingabe

Loggt euch per SSH auf euren System ein und öffnet die Datei issue.net.

sudo nano /etc/issue.net

Fügt euren Text ein. Das kann wie folgt aussehen.

__        __   _                          
\ \      / /__| | ___ ___  _ __ ___   ___ 
 \ \ /\ / / _ \ |/ __/ _ \| '_ ` _ \ / _ \
  \ V  V /  __/ | (_| (_) | | | | | |  __/
   \_/\_/ \___|_|\___\___/|_| |_| |_|\___|

All connections are monitored and recorded.
Disconnect IMMEDIATELY if you are not an authorized user!

Anschließend nano mit dem Tastenkürzel “STRG + X” für Windows oder “CTRL + X” für Mac beenden und ein “y” für yes, damit die bisherige config überschrieben werden kann.

Dann die SSH config öffnen

sudo nano /etc/ssh/sshd_config

und den Banner Teil suchen, welcher immer etwas anders aussehen kann. Hier einige Beispiele:

#Banner /etc/issue.net
Banner /etc/issue.net
#Banner /some/path

Mit „#“ wird der Eintrag auskommentiert und somit vom SSH Server nicht verarbeitet. Die Zeile sollte wie folgt aussehen.

Banner /etc/issue.net

Anschließend nano mit dem Tastenkürzel “STRG + X” für Windows oder “CTRL + X” für Mac beenden und ein “y” für yes, damit die bisherige config überschrieben werden kann.
Danach noch den SSH Server neu starten.

sudo /etc/init.d/ssh restart

Die aktuelle Verbindung wird durch den restart nicht getrennt.
Lasst die aktuelle Verbindung offen und öffnet eine neue SSH Session und schaut euch das Ergebnis an.

motd – Banner nach dem erfolgreichem Login

Loggt euch per SSH auf euren System ein und öffnet die Datei motd.

sudo nano /etc/motd

Löscht was ihr nicht mehr haben wollt und fügt euren gewünschten Text oder ASCII-Bildchen ein. Anschließend nano mit dem Tastenkürzel “STRG + X” für Windows oder “CTRL + X” für Mac beenden und ein “y” für yes, damit die bisherige config überschrieben werden kann.

Lasst die aktuelle Verbindung offen und öffnet eine neue SSH Session, loggt euch ein und schaut euch das Ergebnis an.