Archive for the Windows Category

Liste frei verwendbarer DNS-Server

Hier gibt es eine kleine Liste mit DNS Servern vom CCC veröffentlicht. Ob die Server loggen ist mir nicht bekannt. Ich gehe aber davon aus, dass der DNS Server vom CCC nicht loggt.

Digitalcourage füher unter FoeBuD bekanntbetreibt auch einen freien unzensierten DNS Server.

  • 85.214.20.141

Swiss Privacy Foundation betreibt mehrere DNS-Server ohne Sperrliste (und Logfiles).

  • 77.109.138.45
  • 77.109.139.29
  • 87.118.85.241

OpenDNS betreibt auch DNS Server (der Name sagt es ja bereits):

  • 208.67.222.222 (IPV4)
  • 208.67.220.220 (IPV4)
  • 2620:0:ccc::2 (IPV6)
  • 2620:0:ccd::2 (IPV6)

Google ist wie zu erwarten auch mit zwei Servern dabei.

  • 8.8.8.8
  • 8.8.4.4

Unzensierte DNS Server vom JonDonym.

Die folgende Liste wird vom OpenNIC Project erstellt und enthält auch Hinweise ob die verwendeten Server loggen oder nicht.

Das Open Root Server Network hat ntürlich auch eine Liste mit Servern.

Das Cesidian Root bereibt auch Reihe von DNS Servern.

Bei WikiLeaks gibt es auch noch zwei Listen mit DNS Servern Sammlung DESammlung EN.

Unter http://www.ungefiltert-surfen.de und http://public-dns.tk findet man eine Datenbank mit ungefilterten und öffentliche Nameservern.

Hier noch die Liste vom CCC

  • 204.152.184.76 (f.6to4-servers.net, ISC, USA)
  • 2001:4f8:0:2::14 (f.6to4-servers.net, IPv6, ISC)
  • 194.150.168.168 (dns.as250.net; anycast DNS!)
  • 213.73.91.35 (dnscache.berlin.ccc.de)
  • 80.237.196.2
  • 194.95.202.198

 

Wer seinen verwendeten DNS Server etwas testen möchte hier sind einige Seiten.

DNS Server Zufalls Test bei DNS-OARC  und die dazugehörige Meldung vom BSI.

Noch ein weiterer Test zum Thema DNS Spoofing.

Hier könnt ihr ein Tool laden mit dem ihr die Geschwindigkeit von mehreren DNS Servern testen und vergleichen könnt.

DNS Leaks können hier getestet werden.

Office Communicator – Links klickbar machen / EnableURL

Wer davon genervt ist, dass man im Office Communicator keine Links einfach ankicken kann sondern diese immer umständlich kopieren muß um sie dann im Browser öffnen zu können für den habe ich eine Lösung.
Als erstes mal den Office Communicator beenden und dann in einem cmd promt folgendes ausführen:

REG ADD HKCU\Software\Policies\Microsoft\Communicator /v EnableURL /t REG_DWORD /d 00000001

Alternativ könnt ihr den Eintrag auch manuell anlegen.

Hierzu wie folgt vorgehen:

  1. regedit öffnen
  2. Den Ordnerbaum öffnen unter:
    1. HKEY_CURRENT_USER
    2. Software
    3. Policies
    4. Microsoft
    5. Communicator
  3. Dann einen neuen Wert anlegen. Typ „DWORD (32-bit) Value“
  4. Name „EnableURL“ und als Wert „1“ setzen

Danach den Office Communicator neu starten und ihr habt einen neunen Status im Menüverfügbar.

Die Änderung betrifft nur euren User. Andere User auf dem System sind von der Änderung nicht betroffen.

Wollt ihr die Änderung für alle Benutzer wirksam werden lassen, so verwendet nicht „HKEY_CURRENT_USER“ bzw. „HKCU“ sondern „HKEY_LOCAL_MACHINE“ bzw. „HKLM“

Office Communicator – Unsichtbar werden / Enable Appear Offline

Wer im Office Communicator online sein will, sich aber als Offline tarnen möchte für den habe ich hier die Lösung.
Als erstes mal den Office Communicator beenden und dann in einem cmd promt folgendes ausführen:

REG ADD HKCU\Software\Policies\Microsoft\Communicator /v EnableAppearOffline /t REG_DWORD /d 00000001

Alternativ könnt ihr den Eintrag auch manuell anlegen.

Hierzu wie folgt vorgehen:

  1. regedit öffnen
  2. Den Ordnerbaum öffnen unter:
    1. HKEY_CURRENT_USER
    2. Software
    3. Policies
    4. Microsoft
    5. Communicator
  3. Dann einen neuen Wert anlegen.  Typ „DWORD (32-bit) Value“
  4. Name „EnableAppearOffline“ und als Wert „1“ setzen

Danach den Office Communicator neu starten und ihr habt einen neunen Status im Menüverfügbar.

Die Änderung betrifft nur euren User. Andere User auf dem System sind von der Änderung nicht betroffen.

Wollt ihr die Änderung für alle Benutzer wirksam werden lassen, so verwendet nicht „HKEY_CURRENT_USER“ bzw. „HKCU“ sondern „HKEY_LOCAL_MACHINE“ bzw. „HKLM“

Office Communicator – Aussehen zurücksetzen

Mir gelingt es immer wieder den Office Communicator so richtig hübsch häßlich aussehen zu lassen. Wann und wie es dazu kommt hab ich nich nicht genau heraus gefunden aber die Lösung ist einfach.
Ich lösche hierzu alle Einstellungen bzgl. Schriftart und Schriftgröße. Dann bekomm ich beim Neustart des Office Communicators wieder alle Standart  Werte welche. Diese können dann im Bedarfsfall wieder in den Optionen angepasst werden.

Als erstes mal den Office Communicator beenden und dann in einem cmd promt folgendes ausführen:

REG DELETE HKCU\Software\Microsoft\Communicator /v "IM Text Size" /f
REG DELETE HKCU\Software\Microsoft\Communicator /v "IM CharFormat" /f

Alternativ könnt ihr den Eintrag auch manuell anlegen.

Hierzu wie folgt vorgehen:

  1. regedit öffnen
  2. Den Ordnerbaum öffnen unter:
    1. HKEY_CURRENT_USER
    2. Software
    3. Policies
    4. Microsoft
    5. Communicator
  3. Dann den Wert „IM Text Size“ und „IM CharFormat“löschen.

Danach den Office Communicator neu starten und ihr habt einen neunen Status im Menüverfügbar.

Die Änderung betrifft nur euren User. Andere User auf dem System sind von der Änderung nicht betroffen.